Nationaler Aktionstag zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“

Anfang
21.06.2021
Ende
21.06.2021

Wirtschaftsförderungen, Unternehmensberatungen sowie weitere Expertinnen und Experten, die den Aktionstag am 21. Juni mit eigenen Veranstaltungen vor Ort unter dem Motto „Nachfolge ist weiblich!“ unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.

Der Nationale Aktionstag lebt von seiner Veranstaltungsvielfalt: Ob Webinare, Podcasts, Pressegespräche, Meet-ups, Workshops, Podiumsdiskussionen, Storytelling, Nachfolge-Frühstück oder Porträts von Nachfolgerinnen: Akteurinnen und Akteure in allen Bundesländern bringen das Thema allen Interessierten vor Ort in Präsenz-, Hybrid- oder Digitalveranstaltungen näher.

Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) wird den Nationalen Aktionstag "Nachfolge ist weiblich!" koordinieren und die regionalen Akteurinnen und Akteure mit der Bereitstellung von Materialien, Beratung zu möglichen Aktivitäten, bei der Pressearbeit usw. unterstützen. Geplant ist auch ein überregionales Info-Telefon für Nachfolge- oder Übergabeinteressierte, an dem sich Nachfolge-Expertinnen oder -Experten gern beteiligen können. Teilen Sie der bga bitte mit, in welchem Zeitfenster und unter welcher Rufnummer Sie am Aktionstag bzw. Tag Ihrer Wahl zu erreichen sind.

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte teilen Sie der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) bis zum 20. März 2021 mit, mit welchem Beitrag Sie sich am Nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich!" am 21.06.2021 bzw. an einem für Sie passenderen Datum beteiligen möchten.
Kontakt:
unternehmensnachfolge@gruenderinnenagentur.de

Die Federführung für die Nationalen Aktionstage liegt beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und beim Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seit dem 1. Nationalen Aktionstag 2008 haben über 700 Veranstaltungen und Aktionen stattgefunden, die die vielfältigen Chancen, die eine stärkere Einbeziehung von Frauen in der Unternehmensnachfolge mit sich bringen, zeigen.