Preis der Bundesregierung für Corporate Social Responsibility (CSR)

Anfang
13.04.2021
Ende
13.04.2021

Die Bundesregierung prämiert mit dem CSR-Preis Unternehmen, die nachhaltiges Handeln in ihre Geschäftstätigkeit integriert haben. Die virtuelle Veranstaltung wird am Dienstag, den 13. April 2021 live gestreamt. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

CSR – Corporate Social Responsibility – steht für eine verantwortungsvolle und zukunftsfähige Unternehmensführung. Mit dem CSR-Preis sollen herausragende Beispiele gesellschaftlicher Verantwortung honoriert werden und zur Nachahmung motivieren: Ausgezeichnet werden Unternehmen, die vorbildlich faire Geschäftspraktiken und eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik umsetzen, natürliche Ressourcen sparsam nutzen, Klima und Umwelt schützen, sich vor Ort engagieren und Verantwortung auch in der Lieferkette übernehmen.

Die Veranstaltung ermöglicht Unternehmen aller Größen und Branchen einen Austausch zu aktuellen CSR-Trends und Entwicklungen. Als Schirmherr des Wettbewerbs spricht Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit Vertreterinnen und Vertretern der Gewinnerunternehmen 2020 über herausragende Beispiele einer nachhaltigen Unternehmensführung. Ein Austausch zu aktuellen Entwicklungen und Praxisbeispielen für ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement steht im Fokus einer Podiumsdiskussion. Die Arbeit in Workshops ermöglicht den Teilnehmenden zudem eine vertiefende Auseinandersetzung mit dem betrieblichen Klima- und Umweltschutz, der unternehmerischen Sorgfaltsplicht in Lieferketten und der Corporate Digital Responsibility (CDR).