Gründen heißt Vielfalt - Chancen und Herausforderungen für Gründerinnen mit Migrationshintergrund (Teil 1)

Anfang
17.11.2020 14:00 Uhr
Ende
17.11.2020 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
online

Eine digitale Veranstaltungsreihe von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und dem RKW Kompetenzzentrum im Rahmen der Gründerwoche Deutschland 2020

Berufliche Selbständigkeit bietet vielen Frauen mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund die Chance auf ein selbstbestimmtes Erwerbsleben. Die Position als Unternehmerin kann zudem gesellschaftliche Anerkennung stärken und zu mehr Autonomie und Flexibilität in der Arbeitsgestaltung führen.
Allerdings stehen Existenzgründerinnen nicht selten vor besonderen Herausforderungen – angefangen bei fehlenden Informationen zu Strukturen im Gründungsumfeld, über bürokratische Hürden und Finanzierungsprobleme bis hin zu Sprachbarrieren.

Mit der digitalen Veranstaltungsreihe im Rahmen der Gründerwoche Deutschland zeigen Expertinnen und Experten sowie erfolgreiche Gründer- und Unternehmerinnen auf, welche besonderen Hilfestellungen und Beratungsangebote zur Verfügung stehen, wie sich Hürden überwinden lassen und warum es sich lohnt, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.

Der erste Teil der Veranstaltungsreihe dreht sich um das Thema „Gut beraten – Besondere Herausforderungen und Angebote für Gründerinnen mit Migrationshintergrund“.