IT-Notfallkarte für kleine und mittlere Unternehmen

Datum
26.09.2019

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Hinweiskarte für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickelt, die über richtiges Verhalten bei einem IT-Notfall informiert.

Was, wenn die IT stillsteht oder es zu einem Cyber-Angriff gekommen ist? Antworten enthält die neue IT-Notfallkarte des BSI, die im Rahmen des 29. Cyber-Sicherheitstages in Berlin vorgestellt wurde. Die Notfallkarte kann - wie es bei „Verhaltensregeln im Brandfall“ oder „Fluchtweg“ üblich ist - im Büro oder in der Werkhalle angebracht werden. Sie enthält eine Notfall-Rufnummer sowie Handlungsanweisungen im Falle eines IT-Notfalls. Die IT-Notfallkarte wird ergänzt durch einen Maßnahmenkatalog „Notfallmanagement“ und eine „TOP12“-Übersicht: Maßnahmen bei Cyber-Angriffen, die sich - nicht nur, aber insbesondere - an KMU richten. Das Service-Paket „IT-Notfall“ ist ein gemeinsames Produkt der Zusammenarbeit von BSI mit vielen Partnern aus der Industrie. Die IT-Notfallkarte liegt zum Download vor.