Konjunkturumfrage: Deutsche Wirtschaft bleibt optimistisch

Datum
28.04.2021

Trotz der Corona-Pandemie blickt die deutsche Wirtschaft zuversichtlich in die nahe Zukunft. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft IW.

Zwar hat sich für rund drei Viertel der über 2.800 Unternehmen, die das IW zwischen Ende März und Mitte April befragt hat, die aktuelle Geschäftslage im Vergleich zum Frühjahr 2020 nicht verbessert; ein Drittel sieht sich sogar in einer schlechteren Situation als vor einem Jahr. Dennoch gibt es bei den Erwartungen für das Gesamtjahr 2021 mehr Optimisten als Pessimisten.

40 Prozent der befragten Firmen planen, im Vergleich zum Vorjahr mehr zu produzieren, nur 24 Prozent weniger. Knapp 30 Prozent wollen Personal einstellen, ein Drittel will mehr investieren. Zwar hätten die Unternehmen weiterhin mit den vielfältigen Beschränkungen zu kämpfen, die fortschreitenden Impfungen würden allerdings dafür sorgen, dass die Firmen überwiegend zuversichtlich auf die zweite Jahreshälfte schauen.