Berliner Start-up Ecosia investiert 350 Mio. in ClimateTech

Datum
01.12.2021

Der Gründer und Geschäftsführer von Ecosia, Christian Kroll, unterstützt mit Unternehmer Tim Schumacher und den Partner*innen Daria Saharova, Craig Douglas und Danijel Visevic junge Climate-Tech-Unternehmen. Ziel ist es, Lösungen für den Klimawandel voranzutreiben.

Aus diesem Grund investiert das Unternehmen in den neugegründeten VC-Fonds namens „World Fund“ und vergibt 350 Mio. Euro an Green-Tech-Startups. Die jungen Unternehmen, die Geld aus dem Fund bekommen sollen, sollen in der LAge sein, etwa 100 Megatonnen CO2-Emissionen pro Jahr in den Branchen Energie, Verkehr, Bauwesen, Lebensmittel und Landwirtschaft einzusparen.

Für den World Fund taten sich über 60 Investierende zusammen. Darunter Trivago-Mitgründer Rolf Schrömgens, die Investment-Plattform Econos sowie die Gründenden von Thermondo.