Wie Unternehmen pflegende Beschäftigte unterstützen können

Datum
23.10.2020

Das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ gibt mit dem neuen Leitfaden „Pflegende Beschäftigte brauchen Unterstützung“ wichtige Impulse für Unternehmen.

Immer mehr berufstätige Menschen in Deutschland übernehmen die Pflege und Betreuung von Angehörigen. Damit sie dabei den Spagat zwischen Job und Familie meistern können und ihr Know-how dem Betrieb erhalten bleibt, sind Konzepte erforderlich. Im Auftrag des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und des Bundesfamilienministeriums beleuchtet das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ die Thematik in ihrem neuen Leitfaden „Pflegende Beschäftigte brauchen Unterstützung“.

Neben Informationen zur Situation der Pflegenden und zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen enthält die Publikation Anregungen, Tipps und Checklisten aus der betrieblichen Praxis für die Entwicklung einer pflegesensiblen Unternehmenskultur und für die Gestaltung von Vereinbarkeitsmaßnahmen.

Die Veröffentlichung gibt es als kostenlosen Download. Eine gedruckte Fassung kann beim Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie bestellt werden per E-Mail an netzwerkbuero@dihk.de oder telefonisch unter 030 20308-6101.