Studie zur Digitalisierung im Einzelhandel

Datum
04.02.2020

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) haben ihre diesjährige Handelsstudie gestartet, an der Händlerinnen und Händler noch bis 31. März teilnehmen können.

Die Untersuchung soll zeigen, was die Branche vor Ort in Bezug auf die Digitalisierung benötigt. Die Hemmnisse, mit denen sich der Einzelhandel aktuell konfrontiert sieht, sollen ebenso identifiziert werden wie die Unterstützungsbedarfe. Dafür befragt ibi Research zusammen mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und vielen IHKs bundesweit Einzelhändler zur Nutzung ihrer Offline- und Online-Vertriebswege und zum Einsatz neuer Technologien. Welche Gründe sprechen für oder gegen den Aufbau eines Online-Shops? Wie stark sind die innerbetrieblichen Abläufe aktuell digitalisiert? Und wie schätzen Händlerinnen und Händler ihre Arbeit in der Zukunft ein?

Im Rahmen des Forschungsprojekts sollen Handelsunternehmen verschiedener Vertriebstypen zu aktuellen Themen Auskunft geben. Gezielt werden nicht nur Händlerinnen und Händler befragt, die einen Online-Vertrieb unterhalten, auch die Digitalisierung von Prozessen oder von Aktivitäten im Bereich Kundenkommunikation und Marketing sind Gegenstand der Betrachtung.