Bestes JUNIOR Unternehmen 2020 ausgezeichnet

Datum
16.06.2020

Die Schülerfirma rottweil.life vom Leibniz-Gymnasium in Rottweil hat sich beim ersten digitalen JUNIOR Bundeswettbewerb gegen 15 starke Konkurrenten durchgesetzt und wurde von der Jury als „Bestes JUNIOR Unternehmen 2020“ ausgezeichnet.

rottweil.life hat sich damit das begehrte Ticket für das Europafinale der Schülerfirmen gesichert – 2020 ebenfalls digital – und wird für Deutschland im Juli gegen Schüler-Start-ups aus 35 verschiedenen Ländern antreten.

Den zweiten Platz sicherte sich das Unternehmen deLight it vom Gymnasium Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein. Die Schülerfirma vertreibt illuminierte Getränkeuntersetzer für eine spezielle Atmosphäre. Bronze geht in diesem Jahr nach Cottbus (Brandenburg) an das JUNIOR Unternehmen Tanzcafé Kral vom Niedersorbischen Gymnasium. Zum zwölften Mal vergab die Deloitte-Stiftung den Sonderpreis „Bester JUNIOR Geschäftsbericht“. Gewinner sind dieSchüler der Schülerfirma Zuper12! Vom BiB International College in Bergisch Gladbach, die durch die professionelle Dokumentation ihrer Geschäftstätigkeit überzeugt haben.

Der Sieger des diesjährigen Bundeswettbewerbs vertritt Deutschland bei der 31th JA Europe Company of the Year Competition, dem Europawettbewerb der Schülerfirmen. In diesem Jahr findet das Event zum ersten Mal virtuell vom 22. bis 24. Juli statt. Mehr als 200 junge Entrepreneure werden dann um den Titel „JA Europe Company of the Year 2020” kämpfen.