Fuhrunternehmen abgeben: Vorbereitung?

Frage

Ich führe mit meiner Frau sei 1991 ein kleines Fuhrunternehmen mit 5-10 Beschäftigten. Ich bin 58 Jahre alt und denke in 3-5 Jahren in Rente zu gehen. Leider habe ich dazu keinen Plan und die Kandidaten verfügen über keine Mittel. Wie kann das gehen - gibt es Möglichkeiten der Unterstützung?

Antwort

Meine Empfehlung ist zunächst - lassen Sie JETZT bereits eine Unternehmenswert-Ermittlung erarbeiten. Damit wäre dann eine Basis für alle weitergehenden Planungen vorhanden:

  • Kann mit dem ermittelten Unternehmenswert Ihre persönliche Altersversorgung gesichert werden?
  • Ist der vorgesehene Kauf-/Übernahmepreis von einem möglichen Nachfolger finanzierbar?
  • Wer sind die „Kandidaten“? Bisherige Mitarbeiter, Familienmitglieder oder soll bzw. muss gezielt nach einem „externen“ Nachfolger gesucht werden - hier wird ggf. viel Zeit benötigt.
  • Hinzu kommen viele weitere Überlegungen - soll der Nachfolger einen Kaufpreis als „Einmalzahlung“ leisten oder eine festgelegte Rente? Möchten Sie sofort komplett ausscheiden oder bleiben Sie für eine Übergangszeit noch mit im Betrieb?

Vermutlich sehen Sie selbst: So ganz alleine ist dieses Thema nicht zu regeln. Holen Sie sich also sachverständige Unterstützung. Kompetente Berater helfen Ihnen bei diesen hier nur sehr kurz skizzierten Aufgaben und derartige Beratungskosten werden dann auch durch öffentliche Förderprogramme bezuschusst.

Quelle: Achim Brueser
Unternehmensberater CMC/BDU
April 2016

Tipps der Redaktion: