Einzelunternehmen plus GbR: Einnahmen gebündelt buchen?

Frage

Ich plane ein Einzelunternehmen zu gründen und regelmäßige Einnahmen durch Werbe- und Kurseinnahmen zu generieren. Parallel möchte ich mit einem Partner eine GbR für die Entwicklung einer App gründen. Ist es möglich, die Einnahmen aus dem Einzelunternehmen mit in die GbR laufen zu lassen, auch wenn es sich um Einnahmen handelt, die nicht direkt mit der Tätigkeit zusammenhängen? So würde ich mir den buchhalterischen Aufwand sparen. Vielen Dank!

Antwort

Eine Möglichkeit wäre Ihre Werbe- und Kursangebote zusammen mit der App-Entwicklung in der GbR ausüben. In diesem Fall müssen Sie auch alle Tätigkeiten bei der Gewerbeanmeldung und bei der Anmeldung ggüb. dem Finanzamt anzeigen. Nur dann wäre auch die Führung einer einzigen Buchhaltung möglich. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass Ihr Geschäftspartner somit vollumfänglich eingebunden wird und auch anteilig am Gewinn bzw. Verlust beteiligt werden muss. Sollten Sie jedoch planen, die Einzelunternehmung eigenständig auszuüben, müssen Sie diese auch eigenständig beim Gewerbeamt/Finanzamt anmelden und eine eigenständige Buchhaltung führen. Die beiden getrennten Unternehmen können und dürfen nicht in einer Buchhaltung zusammengefasst werden.

Da Ihre Frage jedoch einige Gegenfragen aufwirft, sollten Sie vor der Gründung der beiden Unternehmungen einen Steuerberater zu Rate ziehen um eine rechtsichere Planung vornehmen zu können.

Quelle: Sascha Schneider
Diplom-Betriebswirt (FH)
Steuerberater
TaxSolut - Langhans & Schneider PartG mbB
Zuständige Aufsichtsbehörde: Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz
August 2020

Tipps der Redaktion: