Selbständig aus ALG-II-Bezug: Krankenkassenbeitrag?

Frage

Ich will mich aus Hartz IV heraus selbständig machen. Ich erhalte 305 Euro Hartz IV-Geld monatlich. Bisher bin ich mit meinem Mann gesetzlich versichert. Wenn ich mich selbständig melde, muss ich sofort 191 Euro an die Krankenkasse zahlen vom ersten Tag an. Wie soll das gehen? Dann habe ich noch 116 Euro im Monat.

Antwort

Wenn Sie sich aus dem Bezug von ALG II heraus selbständig machen und in der Startphase weiterhin Leistungen durch das örtliche Jobcenter erhalten, sind Sie über diese Zahlungen in der Kranken- und Pflegeversicherung versichert.

Können Sie künftig durch die Einnahmen Ihrer selbständigen Tätigkeit Ihren Lebensunterhalt eigenständig tragen, ist auch der Beitrag für die Kranken- und Pflegeversicherung durch Sie zu zahlen. Würde dieser monatliche Beitrag jedoch wiederrum zur Hilfebedürftigkeit im Sinne des Sozialgesetzbuch II führen, so wird durch das Jobcenter ein Zuschuss gezahlt.

Quelle: Team des Bürgertelefons zur Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarkt und Arbeitsförderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)
Tel.: 030 221 911 001 - Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr
März 2019