IT und Webdesign: Vertriebsmitarbeiter finden?

Frage

Ich bin selbständig im Bereich IT und Webdesign. Ich habe eine Plattform entwickelt für Lieferservices (Bereich Gastronomie) aller Art. Ich habe auch einen Kunden bei dem das ganze erfolgreich läuft und dieser über meine Plattform im Schnitt pro Monat einen Umsatz von ca. 5.000 Euro tätigt. Hierfür suche ich nach einem Vertriebsmitarbeiter.

Jetzt wollte ich mal bei Ihnen nachfragen, ob Sie diesbezüglich Informationen haben, wohin ich mich wenden könnte, denn ich komme einfach nicht mehr weiter. Ich habe derzeitig zwar jemanden für den Vertrieb, aber wenn jemand immer nur redet und keine Resultate zustande kommen, hilft mir das auch nicht weiter. Da ich derzeitig eine Auftragsflaute wirklich schon unter dem Limit habe und zu tun habe damit ich mir ein paar Brötchen leisten kann, muss ich irgendwie einen Weg finden, die ganze Geschichte zu vermarkten.

Antwort

Leider geben Sie keine Informationen über die Konditionen, zu denen man die Plattform nutzen kann. Kann es sein, dass die Eintrittsschwelle zu hoch liegt? Versuchen Sie einmal folgendes:
Bringen Sie eine Werbebriefaktion per Post an ca. 500 potentielle Neukunden aus. Bauen Sie den Werbebrief wie folgt auf:
a) erhöhen Sie die Öffnungsquote, indem Sie graue Briefumschläge und graues Recyclingpapier verwenden.
b) Der Werbebrief sollte nicht länger als eine Seite sein, fügen Sie unter die Unterschrift noch ein Postscriptum ein, in dem Sie die Schlüsselworte "kostenlos" und "Gewinn" verwenden.
c) Fügen Sie dem Werbebrief ein kleines Produktprospekt und eine Antwortkarte bei.
d) Die Antwortkarte sollte die Antwortalternativen "Ja, rufen Sie mich an, um einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin zu vereinbaren" und "Ja, senden Sie mir kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial zu" enthalten. Wer die letztere Antwort wählt, erhält Zusatzinfos und kommt auf Wiedervorlage.
e) Fügen Sie jedem Werbebrief eine Visitenkarte bei.
f) Senken Sie die Hemmschwelle für die Nutzung Ihres Angebots, indem Sie es für einen Testzeitraum kostenlos zur Verfügung stellen. Dieses Angebot unbedingt zeitlich befristen.
g) Schaffen Sie verschiedene Nutzugsmodelle, z.B. monatliche Miete oder Nutzung auf Provisionsbasis.

Soweit Sie Handelsvertreter beauftragen, sollten dies nur selbständige Handelsvertreter sein, die nur bei wirtschaftlichem Erfolg bezahlt werden.

Quelle:
Wilfried Tönnis, M.A.
Institut für Existenzgründung u. Unternehmensführung
Juni 2015

Tipps der Redaktion: