55 plus: Gründungsförderung?

Frage

Ich bin 57 Jahre alt und möchte mich selbständig machen. Bin ich noch förderberechtigt?

Antwort

Auch mit 57 Jahren gibt es Fördermöglichkeiten. Der Bund sowie die Bundesländer bieten unterschiedliche Förderprogramme für Existenzgründer oder Unternehmen an. Die Förderungen können sowohl in Form von Zuschüssen, Darlehen oder auch Bürgschaften vergeben werden. Um geeignete Förderprogramme zu finden, ist es wichtig, zu wissen, für welchen Bereich eine Förderung gesucht wird, z.B. Beratungsförderung oder Investitionsförderung. Jedes Förderprogramm hat eine eigene Richtlinie in der u.a. die Antragstellung geregelt ist.

Grundsätzlich können Sie sich über die Internetseite www.foerderdatenbank.de informieren, ob für Sie als Selbständiger Fördermöglichkeiten angeboten werden. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt auf dieser Internetseite eine Förderdatenbank zur Verfügung. Unter Eingabe Ihrer Kriterien (Fördergebiet, Förderart oder Förderbereich) können Sie entsprechende Programme, Richtlinien und Ansprechpartner einsehen.

Zur Unterstützung einer wettbewerbsfähigen, nachhaltigen, besonders umweltschonenden, besonders tiergerechten und multifunktionalen Landwirtschaft fördern die Länder Niedersachsen und Bremen unter finanzieller Beteiligung der EU investive Maßnahmen in landwirtschaftlichen Unternehmen. Unter folgendem Link finden Sie dazu Informationen:
www.lwk-niedersachsen.de

Sollten Sie aus der Arbeitslosigkeit gründen, empfehlen wir Ihnen das Infotelefon zur Arbeitsmarktpolitik unter Tel.:030 221911003 anzurufen. Dort können Sie über eine mögliche Förderung mit dem Gründungszuschuss informiert werden.

Quelle: Sylvia Reimers
Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Tel.: 030-340 60 65 60 - Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr - Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Mai 2016

Tipps der Redaktion: