Förderdarlehen für Aus- und Umbau einer Musikbar?

Frage

Ich betreibe seit 2010 eine Musikbar mit regelmäßigen Live Band Auftritten. Ich benötige ein Förderdarlehen, da ich gerne ausbauen möchte und einen größeren Umbau plane. Habe ich die Chance bei Ihnen ein Förderdarlehen zu bekommen?

Antwort

Der Bund sowie die Bundesländer bieten unterschiedliche Förderprogramme für Existenzgründer oder Unternehmen an. Die KfW ist die Förderbank des Bundes. Die KfW bietet für Unternehmen den KfW-Unternehmerkredit als Förderprogramm an. Allerdings erfolgt die Beantragung nicht direkt bei der KfW sondern über die Hausbank. Informationen zum KfW-Unternehmerkredit finden Sie auf nachfolgender Internetseite: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Unternehmen-erweitern-festigen/Finanzierungsangebote/KfW-Unternehmerkredit-Fremdkapital-(037-047)/

Weitere Fördermöglichkeiten können der Mikrokreditfonds Deutschland und der Mikromezzaninfonds Deutschland sein. Nachfolgend stelle ich Ihnen diese beiden Fördermöglichkeiten kurz dar.

Bei geringem Kapitalbedarf ist eine Förderung über den Mikrokreditfonds möglich. Dieses Programm richtet sich an Vorhaben mit einem Kreditbedarf von bis zu 20.000 Euro. Es gibt keine Kredituntergrenze, so dass auch sehr kleine Kredite gewährt werden können. Das Besondere hierbei ist, dass auch Gründer, die keinen Zugang zu Banken haben, hier einen Kredit erhalten können. Weitere Informationen zum Mikrokreditfonds und zur Beantragung finden Sie auf der Internetseite http://www.mein-mikrokredit.de

Eine weitere Finanzierungsmöglichkeit ist der Mikromezzaninfonds Deutschland. Neben kleinen und jungen Unternehmen können auch Existenzgründer Anträge stellen. Spezielle Zielgruppen sind Unternehmen, die ausbilden, die aus der Arbeitslosigkeit gegründet werden, oder von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden. Die Förderung erfolgt als stille Beteiligung durch die mittelständischen Beteiligungsgesellschaften in den Bundesländern, in denen die Investition erfolgt. Die maximale Beteiligungshöhe beträgt 50.000 Euro bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Informationen hierzu finden Sie auf der nachfolgenden Internetseite: http://www.mikromezzaninfonds-deutschland.de

Neben den Förderprogrammen des Bundes können auch Förderprogramme Ihres Bundeslandes Berlin in Frage kommen. Informationen hierzu erhalten Sie bei der Investitionsbank Berlin: http://www.ibb.de/Foerderangebote.aspx

Quelle: Ines Zemke
Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Tel.: 030-340 60 65 60 - Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr - Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
November 2015

Tipps der Redaktion: