Unternehmensanteile kaufen: Förderung?

Frage

Ich beabsichtige von meinem langjährigen Arbeitgeber 10-15% der Unternehmensanteile im Wert von ca. 140.000 Euro zu erwerben. Anschließend würde ich gemeinsam mit dem jetzigen Geschäftsführer das Unternehmen als weiterer Geschäftsführer leiten. Könnten Sie mir hier konkrete Fördermöglichkeiten im Rahmen der Finanzierung zum Erwerb der Anteile empfehlen?

Antwort

Als Existenzgründer können zur Finanzierung Ihrer Unternehmensanteile die Förderprogramme der KfW Bankengruppe für Sie in Frage kommen. Bei einer Finanzierungssumme von etwa 140.000 Euro ist eine Kombination der Förderprogramme „ERP-Kapital für Gründung“ und „ERP-Gründerkredit - Universell“ möglich. Für das Programm „ERP-Kapital für Gründung“ benötigen Sie Eigenkapital, um dieses Programm beantragen zu können. Ausführliche Informationen zum ERP-Kapital für Gründung finden Sie bei der KfW.

Sollten Sie über kein ausreichendes Eigenkapital verfügen, kann eine Finanzierung auch nur über das Förderprogramm ERP-Gründerkredit - Universell“ erfolgen.

Neben den Förderprogrammen des Bundes gibt es noch Förderprogramme der Bundesländer. Liegt Ihr Unternehmenssitz in Hessen, können Sie sich bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen informieren, welche Förderprogramme für Ihr Vorhaben geeignet sind.

Quelle: Team des Infotelefons zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Tel.: 030-340 60 65 60 - Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr - Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
Januar 2020

Tipps der Redaktion: