IT-Sicherheit

Ihre Unternehmens- und Kundendaten sind Ihr wichtigstes Kapital. Halten Sie die Risiken einer Cyberattacke daher so gering wie möglich. Treffen Sie Vorsorge.

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter immer wieder für mögliche Sicherheitsrisiken. Sorgen Sie dafür, dass Datenschutz und Datensicherheit in „den Köpfen“ Ihrer Mitarbeiter präsent ist: Durch Schulungen, durch schriftliche Hinweise am Arbeitsplatz, durch Gespräche. Nutzen Sie die vielen Informations- und Beratungsangebote, die Bund, Länder sowie die Kammern zur Verfügung stellen. Ziehen Sie bei Bedarf einen externen IT-Dienstleister hinzu.

Themen

Informationen und Beratung nutzen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unterstützen auch kleine und mittlere Unternehmen bei allen Fragen rund um das Thema IT-Sicherheit.

BSI für Bürger

Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Freiberuflerinnen und Freiberuflern sowie Kleinstunternehmerinnen und -unternehmern mit „kleiner“ IT-Ausstattung steht das BSI auf seiner Webseite „BSI für Bürger“ mit Rat und Tat zur Seite.
BSi für Bürger

Zehn Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet

Mit den Maßnahmen des BSI erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Rechners und Ihre Sicherheit im Internet erheblich. Die ersten vier Kernmaßnahmen sollten Sie in jedem Fall umsetzen. Die weiteren Empfehlungen sind ergänzende Maßnahmen, mit deren Umsetzung Sie Cyber-Kriminellen weniger Angriffsfläche bieten.
BSI: Maßnahmen gegen Internetangriffe

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentren

Die Mittelstand 4.0 Kompetenzzentren der BMWi-Initiative Mittelstand-Digital unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe u.a. zu den Themen Cyberkriminalität und IT-Sicherheit.
Mittelstand 4.0 Kompetenzzentren

IT-Grundschutz

Der vom BSI entwickelte IT-Grundschutz bietet ein systematisches Vorgehen, um notwendige Sicherheitsmaßnahmen zu identifizieren und umzusetzen. Der IT-Grundschutz gilt als Maßstab, wenn es um die Absicherung von Informationen und den Aufbau eines Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) geht.
IT-Grundschutz
IT-Grundschutz-Profile
IT-Grundschutz: Leitfaden zur Basis-Absicherung nach IT-Grundschutz

IT-Notfallkarte

Was tun im Fall der Fälle? Die Allianz für Cyber-Sicherheit hat ein IT-Notfallmanagement entwickelt, das die Auswirkungen eines IT-Notfalls minimiert. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten dabei praktische Hinweise für den Umgang mit der IT-Notfallkarte.
IT-Notfallkarte - Ihr Einstieg ins Notfallmanagement

Allianz für Cyber-Sicherheit

Für den erfolgreichen Umgang mit Cyber-Risiken sind aktuelle Informationen, Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie der stetige Ausbau von Sicherheitskompetenzen unerlässlich. Genau das bietet die Allianz für Cyber-Sicherheit. Unternehmen können sich jederzeit als Teilnehmer an dem Netzwerk registrieren.
Allianz für Cyber-Sicherheit

Webseiten-Check

Die BMWK-Initiative „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ unterstützt Unternehmen dabei, in drei einfachen Schritten ihre IT-Sicherheit zu erhöhen. Falls Ihr Webauftritt von Schadprogrammen befallen ist, erhalten Sie eine E-Mail mit einer Anleitung, wie Sie die Malware entfernen können. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, steht Ihnen das siwecos-Expertenteam als Ansprechpartner zur Verfügung.
IT-Sicherheit in der Wirtschaft

IT-Sicherheitscheck

Wo steht Ihr Unternehmen beim Thema IT-Sicherheit? Mit dem IT-Sicherheitscheck des Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) erhalten Sie einen ersten Überblick über den Stand Ihrer Informationssicherheit und erfahren, welcher Handlungsbedarf für Ihr Unternehmen besteht.
DsiN-Sicherheitscheck

IT-Sicherheitsnavigator

Sie würden gerne etwas für die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen tun und möchten hierzu die zahlreichen herstellerneutralen Initiativen und Hilfsangebote nutzen? Der IT-Sicherheitsnavigator hilft Ihnen dabei, das für Ihre Fragestellung und Branche passende Angebot schnell und zielführend zu finden.
IT-Sicherheit in der Wirtschaft

Seite empfehlen:

Service-Center des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik

Tel.: 0800 2741000
Kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr