innova eG: Bürgergenossenschaften – Engagiert für das Gemeinwesen (2021)

Die Studie beschäftigt sich mit Bürgergenossenschaften in ländlichen Gebieten und wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz durchgeführt.

Bürgerinnen und Bürger in ländlichen Gebieten schließen sich in Genossenschaften zusammen und organisieren wichtige Dienstleistungen in ihren Gemeinwesen. Diese Form der Selbsthilfe durch unternehmerisches Zivilengagement stellt einen oft noch zu wenig beachteten Beitrag zur Daseinsvorsorge im ländlichen Raum dar.

Einen guten Einblick zu den Chancen und Potenzialen von Bürgergenossenschaften und ihren besonderen Herausforderungen gibt die von der innova eG dazu im Jahr 2021 erstellte Studie. Sie wurde in Auftrag gegeben vom in der letzten Legislaturperiode am BMWi angesiedelten Arbeitsstab Neue Bundesländer.

Artikel bewerten

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

Artikelbewertung

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung und helfen Sie uns bei der Verbesserung des Existenzgründungsportals.

Gründe für eine neutrale oder negative Bewertung

Zum Creative Commons Lizenzvertrag - öffnet sich in einem neuem Fenster

Der Artikeltext auf dieser Seite steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Seite empfehlen: