Dr. Alexander Koeberle-Schmid (Unternehmensnachfolge)

Profilfoto von Alexander Koeberle-Schmid © Ramona Czygan

Dr. Alexander Koeberle-Schmid, Diplom-Kaufmann, Mediator (BM®), Nachfolge und Executive Coach (ICF), berät seit 2005 Familienunternehmen in der Unternehmensnachfolge.

Mehr über die Expertin/den Experten

anzeigen verbergen

Als Experte für Unternehmensnachfolge, Familienverfassung, Beirat und Governance berät Dr. Alexander Koeberle-Schmid seit 2005 Unternehmerfamilien in Deutschland und im Ausland. Dr. Alexander Koeberle-Schmid, zu dessen beruflichen Stationen INTES und KPMG gehören, ist heute bei PwC Family Governance Consulting an Bord. Der Diplom-Kaufmann, lizensierte Mediator (BM®), zertifizierte Nachfolge und Executive Coach (ICF) studierte an der WHU – Otto Beisheim School of Management und wurde dort zum Thema „Family Business Governance“ promoviert.

Dr. Alexander Koeberle-Schmid ist Sachbuch-Autor sowie Dozent für Strategie, Governance und mittelständische Unternehmen an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Auf wissenschaftlicher Ebene konzipierte und veröffentlichte er die Studienreihe „Firma, Familie, Führung – Leadership im Spannungsfeld von Gefühl und Geschäft“ zusammen mit dem Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen der Zeppelin Universität und wirkte bei der INTES-Studie „Familienverfassung“ mit.

Sie erhalten Informationen zu:

  • Fallen, Hürden und Hindernissen in der Unternehmensnachfolge
  • Führungsübergabe des Familienunternehmens in Familienhand
  • Übertragung von Anteilen an die nächste Generation
  • Aufbau eines passenden Nachfolgers
  • Strategien für den Einstieg im Familienunternehmen
  • Planung des Ausstiegs (Loslassen)
  • Tandem zwischen Übergeber und Nachfolger
  • Konfliktvermeidung und -management
  • Beirat und andere Kontrollgremien
  • Notfallplanung und Nachfolgestrategie

Antworten der Expertin/des Experten (Beispiele)

anzeigen verbergen

Sie möchten eine Frage stellen?

Das BMWi-Expertenforum ist zur Zeit nicht zu erreichen. Eventuell finden Sie in der Rubrik Fragen & Antworten eine Antwort auf Ihre Frage. Anderenfalls stehen wir Ihnen ab dem 10. Februar 2020, 09:00 Uhr, gerne wieder zur Verfügung.

Seite empfehlen: