BMWi-Lernprogramm Existenzgründung

  • Seite auf Facebook teilen
  • Seite auf Google+ teilen
  • Seite auf Twitter teilen
  • Seite auf SVZ teilen
  • Seite auf XING teilen

Impressum

Dieses Lernprogramm ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Es wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt.

Es darf weder von Parteien noch von Wahlhelfern während eines Wahlkampfes zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen.

Missbräuchlich ist insbesondere die Verteilung auf Wahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien sowie das Einlegen, Aufdrucken oder Aufkleben parteipolitischer Informationen oder Werbemittel.

Untersagt ist gleichfalls die Weitergabe an Dritte zum Zwecke der Wahlwerbung. Unabhängig davon, wann, auf welchem Weg und in welcher Anzahl dieses Programm dem Empfänger zugegangen ist, darf es auch ohne zeitlichen Bezug zu einer bevorstehenden Wahl nicht in einer Weise verwendet werden, die als Parteinahme der Bundesregierung zugunsten einzelner politischer Gruppen verstanden werden könnte.

Quellenhinweise:

Grundlage dieses Programms sind folgende Veröffentlichungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie:

Herausgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Scharnhorststr. 34-37
10115 Berlin
Telefax: +49 (0)3018-615-5208
E-Mail: info@bmwi.bund.de
Internet: www.bmwi.de

Redaktion

PID Arbeiten für Wissenschaft und Öffentlichkeit GbR
Savignyplatz 6
10623 Berlin
Telefax: +49 (0)30-326014-21
E-Mail: info@pid-net.de
Internet: www.pid-net.de

Realisierung und laufender Betrieb

Pixelpark AG Köln
Cäcilienkloster 2
50676 Köln
Telefax: +49 (0)221-951515-66
E-Mail: kontakt@existenzgruender.de
Internet: www.pixelpark.com

Haftungsausschluss

Wir haben die aufgeführten Inhalte mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Allerdings übernehmen wir keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Aktualität. Für externe Inhalte, auf die wir hinweisen, sind wir nicht verantwortlich.

Stand: Dezember 2016