schließen

Die Gründungsportale



Weg in die Selbständigkeit

Businessplan – darauf kommt es an

Nur ein klarer und verständlicher Businessplan ist ein guter Businessplan. Schrecken Sie Ihre Geldgeber nicht mit technischen Details ab, sondern überzeugen Sie sie mit Ihrem unternehmerischem Know-how.

Jedes Konzept sollte eine klare Gliederung (pdf, 53 KB) sowie eine einfache und verständliche Ausdrucksweise haben. Außerdem ist eine überschaubare optische Aufbereitung hilfreich. Vor allen Dingen sollte eine Zusammenfassung am Anfang stehen.

Angebot und Kundennutzen hervorheben

Verzichten Sie bei der Darstellung Ihrer Geschäftsidee auf allgemeine Ausführungen und unnötige Fachbegriffe. Ihre Erläuterungen sollten vor allem das Neue, das Besondere Ihres Gründungsvorhabens hervorheben. Besonderen Wert sollten Sie darauf legen, den Nutzen Ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen für die Kunden herauszuarbeiten. Gehen Sie auch ausführlich auf die Kosten Ihres Produkts bzw. Ihrer Dienstleistung ein und darauf, zu welchem Preis Sie diese anbieten wollen.

Konkurrenz und Kunden vorstellen

Benennen Sie Ihre Konkurrenten und machen Sie deutlich, wodurch sich Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen von der Konkurrenz abheben. Erläutern Sie, welche Kunden Ihr Angebot kaufen könnten, begründen Sie die Auswahl Ihres Standortes und erläutern Sie, wie Ihr Produkt (Ihre Dienstleistung) an den Kunden gebracht werden soll (Marketing).

Tipp

Ihren Businessplan sollten Sie in jedem Fall immer selbst schreiben. Unterstützung bietet Ihnen dabei unser Businessplan online. Um Ihnen zu zeigen, wie einzelne Punkte in einem Businessplan formuliert und beschrieben werden können, stellen wir Ihnen die folgenden Beispiele vor:

Beispiele:


Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf Sie zu?

Der Artikel hat mir weitergeholfen.
Ich finde den Artikel verständlich und gut geschrieben.



Weitere Informationen