schließen

Die Gründungsportale



Weg in die Selbständigkeit

Förderprogramme

Der Bund sowie das ERP-Sondervermögen, die Länder und die EU unterstützen den Start in die unternehmerische Selbständigkeit durch Förderprogramme.

Bild von drei Personen, die ein Gespräch führen

Beispiele aus der Praxis:

Beispiel 1:

Eine Eventmanagerin möchte eine Agentur eröffnen. Dazu möchte Sie sich zunächst einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme für Existenzgründerinnen und -gründer verschaffen.

Beispiel 2:

Ein Facharzt für Allgemeinmedizin möchte sich mit einer eigenen Praxis niederlassen und dafür ein Förderdarlehen in Anspruch nehmen. Wann muss er den Antrag stellen?

Beispiel 3:

Ein Ingenieur möchte gerne Sicherheitstechnik zum Schutz von Kindern herstellen. Dazu benötigt er ein Darlehen über 25.000 Euro. Die Bank verlangt Sicherheiten, die er nicht hat. Wie und wo kann er eine Bürgschaft beantragen?

Beratung

Nutzen Sie in jedem Fall auch die vielfältigen Beratungsangebote, wenn Sie auf der Suche nach geeigneten Förderprogrammen sind. Eine telefonische Erstberatung bieten an:

  • BMWi-Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung
    Tel.: 030-340 60 65 60
    Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr
    Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
  • BMWi-Finanzierungshotline
    Tel.: 03018 615-8000
    Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 16:00 Uhr
    Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Infocenter der KfW Bankengruppe
    Tel.: 0800 539-9001 (kostenlos)
    Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:30 Uhr
  • Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes
    Tel.: 0800 2623-008 (kostenfrei)
  • Erkundigen Sie sich auch nach Förderprogrammen Ihres Bundeslandes beim zuständigen Wirtschaftsministerium und/oder der Investitionsbank.


Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf Sie zu?

Der Artikel hat mir weitergeholfen.
Ich finde den Artikel verständlich und gut geschrieben.



Weitere Informationen