„Perspektive Selbständigkeit“

Anfang
05.09.2017
Ende
05.09.2017

In der Veranstaltung „Perspektive Selbständigkeit. Mit Mut zur erfolgreichen Existenzgründerin - von Vorbild-Unternehmerinnen lernen“ berichten Vorbild-Unternehmerinnen aus der Initiative „FRAUEN unternehmen“ über ihre Erfahrungen.

Immer mehr Frauen in Deutschland entscheiden sich dafür, ihre eigene Chefin zu sein. Trotzdem ist der Berufswunsch „Unternehmerin“ für viele Frauen immer noch nicht selbstverständlich, nur jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau geführt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchte Frauen ermutigen, ihre Fähigkeiten, Talente und Qualifikationen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen und den Aufbau erfolgreicher Unternehmen einzusetzen. Deshalb hat das BMWi die Initiative „FRAUEN unternehmen“ ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Frauen zur beruflichen Selbständigkeit zu ermutigen und Mädchen für das Berufsbild „Unternehmerin“ zu begeistern.

Im Rahmen der Veranstaltung berichten ausgewählte Vorbild-Unternehmerinnen aus der Initiative „FRAUEN unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) über ihre Gründungsmodelle und Erfahrungen auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmerin. Fachleute der Gründungsberatung informieren über konkrete Unterstützungsangebote für Frauen, die aus unterschiedlichen Lebenslagen heraus gründen wollen.

Datum: 5. September 2017 | 15:30 bis 20:00 Uhr
Ort: KIZ gGmbH im Gründercampus Ostpol, Hermann-Steinhäuser-Str. 43-47, 63065 Offenbach am Main

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die verbindliche Anmeldung:
Nationale Koordinierungsstelle im RKW Kompetenzzentrum
Margarete Schreurs, Tel. 06196 495 3232, E-Mail: info@frauen-unternehmen-initiative.de