Ticket ins Silicon Valley beim German Accelerator Tech

Datum
03.11.2017

Toposens, Hauptpreisträger aus Runde 1/2015 im „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“, überzeugte die Jury des German Accelerator Tech und darf im Rahmen des Förderprogramms Anfang 2018 ins Silicon Valley reisen.

Seit der Gründung des German Accelerator 2012 werden zweimal im Jahr junge, innovative Technologieunternehmen ausgezeichnet, die eine drei- bis neunmonatige Förderung erhalten. In New York und in San Francisco/Silicon Valley werden den Gründerinnen und Gründern kostenlos Büroflächen zur Verfügung gestellt. Außerdem erhalten die Gewinnerteams ein Mentoring durch erfahrene Coaches während ihrer Zeit in den USA.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert das Programm, das für die Start-ups kostenlos ist. Ziel des German Accelerator Tech ist es, potenzielle Start-ups auf dem globalen Markt zu etablieren und somit einen dauerhaften Aufbau einer transatlantischen Start-up-Szene voranzutreiben.