E-Mail-Marketing zwischen DSGVO und technischen Innovationen

Datum
07.03.2018

Die Certified Senders Alliance (CSA) hat einen Leitfaden zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) veröffentlicht.

Die Einwilligungserklärung der E-Mail-Empfänger ist die Grundlage für rechtssicheres E-Mail-Marketing. Das gilt insbesondere ab dem 25. Mai 2018 - denn ab diesem Tag tritt europaweit die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Viele Unternehmen fragen sich nun, wie eine Einwilligungserklärung formuliert sein muss, damit sie DSGVO-konform ist - sieht die neue Verordnung bei Verstößen doch bis zu 20 Millionen Euro Bußgeld vor. Zur Panik gibt es jedoch keinen Anlass, denn in Deutschland werden sich die Anforderungen an eine rechtmäßige Einwilligung nicht wesentlich ändern. Die sechs wichtigsten Grundsätze für eine DSGVO-konforme Einwilligungserklärung hat die CSA in einem Leitfaden zusammengefasst, der zum Download bereitsteht.