Kommanditgesellschaft (KG)

Aktuelle Bewertung:  4.1 von  5 Sternen - 41 Bewertungen

Die KG ist vor allem für Unternehmer bzw. Unternehmerinnen von Vorteil, die sich Partner mit zusätzlichem Kapital wünschen, aber alleiniger Chef im Unternehmen bleiben möchten.

Sie ist außerdem für Familienmitglieder interessant, die nicht persönlich haften wollen bzw. sollen. Die KG besteht aus einem oder mehreren Komplementären und weiteren Gesellschaftern (Kommanditisten).

Gründung

Der Gesellschaftsvertrag ist formfrei. Einige Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern bieten zur Orientierung Musterverträge auf ihren Webseiten an. Die KG muss im Handelsregister eingetragen werden. Um die Anmeldung vorzubereiten, müssen alle Gesellschafter, also sowohl alle Komplementäre als auch alle Kommanditisten, beim Notar erscheinen.

Eine Mindestsumme für die Gründung einer KG ist nicht vorgeschrieben.

Unternehmensführung

In einer KG haben Sie als Komplementär alleiniges Entscheidungsrecht (falls ein Vertrag dies nicht anders regelt). Bei mehreren Komplementären ist jeder allein zur Geschäftsführung und zur Vertretung der KG berechtigt. Ein Fremdgeschäftsführer darf die KG nicht vertreten - im Unterschied zur GmbH & Co. KG.

Die Kommanditisten sind gesetzlich von der Geschäftsführung und der Vertretung ausgeschlossen. Sie haben nur ein Kontrollrecht, zum Beispiel beim Jahresabschluss. Und sie können besonders umfangreichen oder besonders riskanten Geschäften widersprechen.

Haftung

Der Komplementär haftet unbeschränkt sowohl mit dem Betriebsvermögen als auch mit seinem gesamten Privatvermögen. Die Haftung lässt sich aber durch die Gründung einer GmbH & Co. KG beschränken.

Kommanditisten haften generell nur in der Höhe ihrer Einlagen. Wichtig zu wissen: Die Haftungsbegrenzung für Kommanditisten tritt erst mit Eintragung im Handelsregister tritt ein.

Artikel bewerten

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

Artikelbewertung*

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung und helfen Sie uns bei der Verbesserung des Existenzgründungsportals.

Gründe für eine neutrale oder negative Bewertung

Zum Creative Commons Lizenzvertrag - öffnet sich in einem neuem Fenster

Der Artikeltext auf dieser Seite steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.