Standort

Welcher Standort der richtige ist, hängt von den Besonderheiten Ihres Vorhabens ab.

Der Einzelhandel braucht Laufkundschaft. Das produzierende Gewerbe siedelt sich im Gewerbe- bzw. Industriegebiet an. Und Architekturbüros, Arztpraxen, Dienstleistungsunternehmen? Jedes Unternehmen, jeder Selbständige benötigt einen geeigneten Standort. Stellen Sie fest, welche Standortfaktoren für Sie wichtig sind. Passen der Betriebssitz und das Umfeld zu Ihrem Vorhaben?

Geeignete Räumlichkeiten finden

Der Betriebssitz ist das eigentliche Gebäude, in dem sich das Büro, die Praxis, die Werkstatt oder Produktionsstätte befindet. Erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Kammer oder Ihrem Berufsverband, welche Anforderungen Gebäude und Räumlichkeiten erfüllen müssen: Verkaufsräume müssen einen bestimmten Schnitt und ausreichend Schaufensterfläche besitzen. Physiotherapeutische Praxen sollten ebenerdig oder aber per Fahrstuhl zu erreichen sein. Werkstätten erfordern u.a. besondere Brandschutzbestimmungen. Wie finden Sie geeignete Räumlichkeiten?

  • Gewerberäume
    Angebote für Gewerbeimmobilien finden Sie in Immobilienbörsen im Internet, in Tageszeitungen sowie über Immobilienmakler. Lassen Sie sich vor Abschluss des Miet- oder Pachtvertrags von der Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer beraten.
  • Privaträume
    Viele Freiberufler oder Dienstleister starten erst einmal von zu Hause aus und richten sich ein Arbeitszimmer ein. Gehen Sie auf Nummer sicher und fragen Sie Ihren Vermieter um Erlaubnis. Solange Ihre Nachbarn durch Ihre Tätigkeit nicht beeinträchtigt werden, wird er zustimmen. Sind Sie Besitzer einer Eigentumswohnung, sollten Sie auch hier im Zweifelsfall eine Zustimmung einholen.
  • Gründerzentren
    In vielen Regionen und Städten gibt es Gründerzentren. Sie bieten nicht selten günstige Gewerbe- oder Büroräume an. Meist werden darüber hinaus auch ein zentraler Sekretariatsservice, Weiterbildungsveranstaltungen u.a. angeboten. Eine Übersicht bietet der Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren an.
  • Coworking Spaces
    Coworking Spaces gibt es mittlerweile in jeder größeren Stadt. Die Betreiber bieten Arbeitsplätze mit Internetzugang einschließlich gängiger Büroinfrastruktur zur Miete an: stunden-, tage-, monatsweise, dauerhaft. Co-Workern geht es meist nicht allein um die Büro- oder Werkstatt-Hardware. Mindestens genauso wichtig ist der Austausch mit anderen Co-Workern.

Sie können mit Hilfe unserer Checkliste Betriebs-Ort ( Check­lis­te: Be­triebs-Ort (PDF, 35 KB)) feststellen, ob der von Ihnen ausgewählte Betriebsort alle Kriterien erfüllt.

Auf Standortfaktoren achten

Betriebssitz und Umfeld müssen zu Ihrem Unternehmen passen. Dabei sollten Sie zwischen so genannten harten und weichen Standortfaktoren unterscheiden.

Harte Standortfaktoren lassen sich in Daten und Zahlen wiedergeben und haben messbaren Einfluss auf die Unternehmenstätigkeit. Zu den wichtigsten harten Standortfaktoren gehören:

  • Kunden: Nähe und Kaufkraft?
  • Zulieferer: Nähe und Qualität?
  • Konkurrenten: Nähe und Leistungsspektrum?
  • Kooperierende Unternehmen: Nähe und Leistungsspektrum?
  • Gewerbeflächen: Verfügbarkeit und Kosten?
  • Gewerbesteuer: Höhe?
  • Miete bzw. Pacht: Miet- bzw. Pachtkosten?
  • Arbeitskräfte: verfügbar und qualifiziert?
  • Forschung und Entwicklung: wissenschaftliches Umfeld?

Weiche Standortfaktoren sind schwer messbar und haben in der Regel weniger Einfluss auf die konkrete Unternehmenstätigkeit. Sie können aber eine wichtige Rolle für die Arbeitsmotivation und Verfügbarkeit von Arbeitskräften spielen.

  • Kommunale Verwaltung: Bearbeitungszeiten und Service?
  • Beratungsangebote: vor Ort?
  • Image: attraktiv für Mitarbeiter?
  • Lebensqualität: attraktiv für Mitarbeiter?

Artikel bewerten

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

Artikelbewertung*

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung und helfen Sie uns bei der Verbesserung des Existenzgründungsportals.

Gründe für eine neutrale oder negative Bewertung

Zum Creative Commons Lizenzvertrag - öffnet sich in einem neuem Fenster

Der Artikeltext auf dieser Seite steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.