Controlling zu Umsatz, Kosten, Gewinn

Für das Controlling in (Klein-)Unternehmen stehen Ihnen Standardinstrumente zur Verfügung.

Einige dieser Instrumente sind Pflicht für bestimmte Unternehmen (A). Andere sollten Sie unbedingt einsetzen (B). Wieder andere können Sie bei Bedarf nutzen, um spezielle Fragen zu beantworten (C).

Themen

B: Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) (zur aktuellen Ertragslage mittlerer und größerer Unternehmen)

Die BWA ( Check­lis­te: Be­triebs­wirt­schaft­li­che Aus­wer­tung (BWA) (PDF, 151 KB)) ermittelt die Einnahmen und Ausgaben des Unternehmens.

Anders als die EÜR oder GuV, die nach Abschluss des Geschäftsjahres mit einiger Zeitverzögerung vorliegen, wird eine BWA vierteljährlich oder monatlich erstellt (meist vom Steuerberater). Damit liefert sie aktuelle Informationen zur Ertragslage des Unternehmens. Banken erwarten bei Krediten meist die regelmäßige Vorlage Geschäftsjahres mit einiger Zeitverzögerung vorliegen, wird eine BWA vierteljährlich oder monatlich erstellt (meist vom Steuerberater). Damit liefert sie aktuelle Informationen zur Ertragslage des Unternehmens. Banken erwarten bei Krediten meist die regelmäßige Vorlage einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung.