Export

Viele kleine und mittlere Unternehmen sind auf internationalen Märkten erfolgreich. So genannte Hidden Champions besetzen mit ihren hoch-spezialisierten Produkten und Leistungen weltweit Nischen.

Im Vordergrund ein roter, im Hintergrund mehrere blaue Containerkräne. An einem davon hängt ein Container im Gegenlicht.

Für den Einstieg in den Auslandsmarkt eignet sich besonders gut die DACH-Region, also Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sie haben einen klaren Pluspunkt: Geschäfts- und Umgangssprache sind Deutsch. Gerade der EU-Binnenmarkt ist als Absatzmarkt für die meisten Unternehmen aus Deutschland interessant. Junge innovative Unternehmen, vor allem aus der IT-Branche, peilen dagegen gleich die USA oder Asien an. Letztlich aber hängt die Entscheidung, welches Land (bzw. welche Länder) als Zielmarkt geeignet ist, immer von der Frage ab, ob das eigene Produkt in den dortigen Markt passt. Bei der Auswahl des Ziellandes stehen für Sie daher diese Fragen an erster Stelle:

  • Was zeichnet Ihr Produkt im Verhältnis zu Konkurrenzprodukten aus?
  • Welche ähnlichen Produkte gibt es auf dem anvisierten Auslandsmarkt?
  • Ist die Nachfrage nach diesen Produkten auf dem Auslandsmarkt groß genug?

Beratung und Networking

Bei der Suche nach dem passenden Auslandsmarkt bietet die GTAI Germany Trade and Invest auf ihrer Webseite umfangreiche Länderinformationen sowie Informationen zu relevanten Rechts- und Zollfragen an. Darüber hinaus sollten Sie sich an die Deutschen Auslandshandelskammern bzw. an die Delegiertenbüros der deutschen Wirtschaft wenden, die in über 80 Ländern vertreten sind. Sie helfen bei der Beurteilung der Marktchancen in den jeweiligen Branchen und bieten direkte Unterstützung beim Exportaufbau. Sie können wichtige Hinweise zu den Geschäftsgepflogenheiten in den einzelnen Ländern geben und informieren über den Zielmarkt, die Kunden und Wettbewerber, aber auch über politische Verhältnisse oder rechtliche Bedingungen. Informieren Sie sich darüber hinaus über alle steuerlichen Anforderungen.

Auslandserfahrene Unternehmer antworten auf die Frage nach dem Geheimnis ihres erfolgreichen Auslandsgeschäfts meistens: Kontakte, Kontakte, Kontakte! Nur wer es schafft, die richtigen Gesprächspartner kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und die Kontakte auch zu pflegen, wird langfristig Erfolg im Auslandsgeschäft haben.

Artikel bewerten

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

Artikelbewertung*

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung und helfen Sie uns bei der Verbesserung des Existenzgründungsportals.

Gründe für eine neutrale oder negative Bewertung